Datenschutzerklärung

1. Vorwort

Datenschutz hat für dieBaugenossenschaft Familienheim Karlsruhe eG einen besonders hohen Stellenwert.
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über di e Art, den Umfang und Zweck derVerarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes undder mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgendgemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“ oder „Website“) auf. DieDatenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen,Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile) auf denen das Onlineangebotausgeführt wird.

2. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne derDatenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der EuropäischenUnion geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mitdatenschutzrechtlichem Charakter ist:

Baugenossenschaft Familienheim KarlsruheeG
Bannwaldallee 46
76185 Karlsruhe

Telefon: 0721/57001-0
E-Mail: info@familienheim-karlsruhe.de

3. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des für dieVerarbeitung Verantwortlichen ist:

WTS Wohnungswirtschaftliche TreuhandStuttgart GmbH
Herdweg 52/54, 70174 Stuttgart
Telefon: 0711 16345410
E-Mail: dsb-wts@wts-vbw.de

Jede betroffene Person kann sichjederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unserenDatenschutzbeauftragten wenden.

4. Begriffsbestimmung

Unsere Datenschutzerklärung beruht aufden Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- undVerordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendetwurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auchfür unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein.
Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeitenerläutern. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“oder deren „Verarbeitung“ sind in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)definiert.
Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgendenBegriffe:
4.1.1. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eineidentifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden„betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Personangesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einerKennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennungoder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen,physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen odersozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
4.1.2. Betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürlichePerson, deren personenbezogene Daten von dem für die VerarbeitungVerantwortlichen verarbeitet werden.
4.1.3. Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfeautomatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe imZusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, dieOrganisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, dasAuslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung,Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder dieVerknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
4.1.4. Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherterpersonenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitungeinzuschränken.
4.1.5. Profiling
Profiling ist jede Art der automatisiertenVerarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenenDaten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf einenatürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglichArbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben,Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel diesernatürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
4.1.6. Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitungpersonenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Datenohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischenbetroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichenInformationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischenMaßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Datennicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Personzugewiesen werden.
4.1.7. Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicherist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andereStelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel derVerarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke undMittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht derMitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise könnendie bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Rechtder Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
4.1.8. Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oderjuristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, diepersonenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
4.1.9. Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristischePerson, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Datenoffengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Drittenhandelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmtenUntersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaatenmöglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht alsEmpfänger.
4.1.10. Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person,Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, demVerantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter derunmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeitersbefugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
4.1.11. Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Personfreiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlichabgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigeneindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehengibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenenDaten einverstanden ist.

5. Allgemeines zur Datenverarbeitung

5.1. Umfang der Verarbeitungpersonenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlichnur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowieunserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendungpersonenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligungdes Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherigeEinholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist unddie Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
5.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligungder betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alsRechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung einesVertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist,dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO alsRechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführungvorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zurErfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unserUnternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. cDSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder eineranderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Datenerforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. dDSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseresUnternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen,Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interessenicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
5.3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht odergesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kanndarüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeberin unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denender Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.
Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch diegenannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eineErforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschlussoder eine Vertragserfüllung besteht.

6. Technische und organisatorischeMaßnahmen

6.1. Um zu gewährleisten, dasspersonenbezogene Daten bei der elektronischen Übertragung, während desTransports oder der Speicherung auf Datenträgern nicht unbefugt gelesen,kopiert, verändert oder entfernt werden können nutzen wir gem. Art. 9 DSGVO einVerschlüsselungsverfahren nach dem Stand der Technik.1
6.2. Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz derÜbertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie anunser System senden, eine TLS-Verschlüsselung (Transport Layer Security).Daten, die Sie an unser System übermitteln können hierdurch nicht ohne weiteresvon Dritten mitgelesen werden.
6.3. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeiledes Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol inIhrer Browserzeile.

7. Bereitstellung der Website undErstellung von Logfiles

7.1. Beschreibung und Umfang derDatenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Datenund Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
das Betriebssystem des Nutzers
den Internet-Service-Provider des Nutzers
das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in denLogfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind dieIP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einemNutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderenpersonenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
7.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
7.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig,um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichertbleiben.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an derDatenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO.
7.4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrerErhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zurBereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzungbeendet ist.
7.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung derDaten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

8. Verwendung von Cookies

8.1. Beschreibung und Umfang derDatenverarbeitung
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen auf dieserInternetseite sog. Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die imInternetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzersgespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie aufdem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. DieserCookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutigeIdentifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browserauch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.2
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: 3
Spracheinstellungen
Artikel in einem Warenkorb
Log-In-Informationen
Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse desSurfverhaltens der Nutzer ermöglichen.4
Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden: 5
Eingegebene Suchbegriffe
Häufigkeit von Seitenaufrufen
Inanspruchnahme von Website-Funktionen
Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technischeVorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zumaufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mitsonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einenInfobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf dieseDatenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch einHinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungenunterbunden werden kann.
Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zuAnalysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesemZusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesemZusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.6
8.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unterVerwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO.7
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unterVerwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.8
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unterVerwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einerdiesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 9
8.3. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung vonWebsites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unsererInternetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Fürdiese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechselwiedererkannt wird.10
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zurErstellung von Nutzerprofilen verwendet.11
Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies: 12
Warenkorb
Übernahme von Spracheinstellungen
Merken von Suchbegriffen
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unsererWebsite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir,wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.13
[Der genaue Einsatzzweck der Analysecookies sollte an dieser Stelle genauerbeschrieben werden.]14
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitungder personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO.
8.4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem anunserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolleüber die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in IhremInternetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren odereinschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden.Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Websitedeaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Websitevollumfänglich genutzt werden.

9. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

9.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen auf dieserInternetseite mehrere Kontaktformulare, welche für die elektronischeKontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr,so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt undgespeichert.
Diese Daten sind bei der Anfrage als Mietinteressent:
E-Mail-Adresse
Vor- und Nachname, Geburtsname
Anschrift
Telefonnummer
Mobilfunknummer
Staatsangehörigkeit
Beruf
Arbeitgeber
Dauer des Beschäftigungsverhältnisses
Weitere potentielle Mitbewohner (Vor- und Zuname,Geburtsdatum, Beruf)
Einkünfte
Derzeitige Wohnsituation (Zimmer, Größe, Vermieter, Grund für Wohnungswechsel)
Diese Daten sind bei einer Kontaktanfrage:
E-Mail-Adresse
Firma
Vor- und Nachname
Anschrift
Telefonnummer
Faxnummer
Kundenummer
Betreff

Diese Daten sind bei einerSchadensanzeige:
Hauptmieter
E-Mail-Adresse
Vor- und Nachname
Anschrift
Telefonnummer privat und geschäftlich
Mögliche Reparaturzeiten

Für die Verarbeitung der Daten wird imRahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligungeingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.15
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über diebereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit derE-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. DieDaten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
9.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einerEinwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. aDSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendungeiner E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf denAbschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für dieVerarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. bDSGVO.
9.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns alleinzur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mailliegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitungder Daten.
9.4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrerErhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus derEingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandtwurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendetist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmenlässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
9.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitungder personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherungseiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fallkann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichertwurden, werden in diesem Fall gelöscht.

10. Google Maps

10.1. Umfang der Verarbeitungpersonenbezogener Daten
Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen den Dienst Google Mapsder Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).
Google Maps ist ein Online-Kartendienst von Google. Die Erdoberfläche kann alsStraßenkarte oder als Luft- oder Satellitenbild betrachtet werden.
Die Nutzung des Dienstes erfolgt zur Einbindung von Kartendaten auf unserenInternetseiten. Die Einbindung der Google Maps erfolgt durch einen Serveraufrufbei Google über eine Schnittstelle, die Google Maps API.
Bei Aufruf einer Seite unseres Onlineangebots, in welche eine entsprechenderKartenausschnitt eingebunden wurde, wird eine Anfrage an einen Server vonGoogle in den USA übertragen und dort gespeichert und verarbeitet. DurchVerwendung der Google Maps senden die Server von Google entsprechendes Datenzur Darstellung des Kartenmaterial an den Browser des Nutzers.
Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurcheine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Weitere Informationen über den Dienst Google Maps können unterhttps://support.google.com/maps/ eingesehen werden.
10.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer istArt. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
10.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse an der Analyse, Optimierung und demwirtschaftlichem Betrieb des Onlineangebotes, um Inhalts- oder Serviceangebotevon Drittanbietern bzw. deren Inhalte und Services einzubinden.
Wir setzen Google Maps ein, um verifizierte Kartendaten in unserenOnlineauftritt einzubinden.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung derDaten durch Google kann der Datenschutzerklärung von Google unterhttps://policies.google.com/privacy?hl=de entnommen werden.
10.4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehrbenötigt werden.
10.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- undWiderspruchsmöglichkeiten können auf den Webseiten von Googlehttps://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durchGoogle bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“),http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zuWerbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten,die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) erhalten werden.

11. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnenverarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und esstehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
11.1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, obpersonenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen überfolgende Informationen Auskunft verlangen:
(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Siebetreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegtwerden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenenDaten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für dieFestlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung derVerarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegendiese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn diepersonenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und –zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierteLogik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigenVerarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Siebetreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eineinternationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang könnenSie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO imZusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
11.2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber demVerantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Siebetreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat dieBerichtigung unverzüglich vorzunehmen.
11.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung derVerarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eineDauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit derpersonenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung derpersonenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzungder personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke derVerarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung,Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe desVerantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Dateneingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mitIhrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oderjuristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interessesder Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungeneingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor dieEinschränkung aufgehoben wird.
11.4. Recht auf Löschung
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortlicheist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer derfolgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für diesie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem.Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehltan einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen dieVerarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für dieVerarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVOWiderspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßigverarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllungeiner rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht derMitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angeboteneDienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVOerhoben.
11.5. Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlichgemacht und ist er gem. Art. 11 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschungverpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologieund der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, umfür die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Datenverarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnendie Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oderReplikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
11.6. Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nachdem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortlicheunterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichenInteresse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die demVerantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichenGesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. hund i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oderhistorische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlichdie Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaftbeeinträchtigt, oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
11.7. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung derVerarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieserverpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenenDaten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oderEinschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich alsunmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfängerunterrichtet zu werden.
11.8. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie demVerantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen undmaschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Dateneinem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, demdie personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Siebetreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einemanderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigtwerden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitungpersonenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlichist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalterfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

12. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, diesich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitungder Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt,Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungengestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Datennicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für dieVerarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen,oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, umDirektwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegendie Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zweckederartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling,soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden dieSie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zweckeverarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten derInformationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – IhrWiderspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denentechnische Spezifikationen verwendet werden.

13. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichenEinwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihredatenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch denWiderruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit deraufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nichtberührt.

14. Automatisierte Entscheidung imEinzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einerausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden,die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weiseerheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
(1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und demVerantwortlichen erforderlich ist,
(2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denender Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriftenangemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrerberechtigten Interessen enthalten oder
(3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht aufbesonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. aoder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte undFreiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortlicheangemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigtenInteressen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifenseiner Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenenStandpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

15. Recht auf Beschwerde bei einerAufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigenverwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen
Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzesoder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dassdie Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVOverstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtetden Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerdeeinschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nachArt. 78 DSGVO.